Balsaminows Heirat

09. September 2018

Satire auf das kleinbürgerliche Spießertum von Alexander N. Ostrowski von der Jugendtheatergruppe des russischen Vereins ISTOK

Regie: Anastasia Heidrich

Regieassistenz: Swetlana Schweizer, Dmitrij Galperin

Auf Russisch

Das Muttersöhnchen Balsaminow, ein einfältiger Beamter aus der untersten Schicht, wünscht sich nichts sehnlicher, als reich zu sein. Eine Heirat mit der Tochter einer reichen Kaufmannswitwe bietet ihm eine einmalige Chance. Aber wie das bei Lustspielen nun einmal so ist, geht nicht alles so reibungslos vonstatten, wie Balsaminow es sich wünschen würde…

A. N. Ostrowski gilt als ein Meister der Komödie. Stücke wie „Klugsein schützt vor Torheit nicht“ oder „Armut ist keine Schande“ gelten bis heute als zwei der einflussreichsten russischen Komödien. Auch die Trilogie über Balsaminovs Brautsuche ist in russischen Theatern sehr beliebt und, vor 150 Jahren geschrieben, erscheint heutzutage immer noch aktuell.

Die auftretende ISTOK-Jugendtheatergruppe ist das Ergebnis einer zwölfjährigen Aufbauarbeit im Rahmen der russischen Samstagsschule ISTOK. Heute zählt die ISTOK-Theatergruppe rund 70 Kinder und Jugendliche, die von zwei Pädagogen mit eigener Theatererfahrung betreut werden.

Kostenfreie Karten an der Kasse RHWK


Friedrichstraße 176-179
10117 Berlin
Tel.: 030/20 30 22 52
Fax: 030/204 40 58
E-Mail: info@russisches-haus.de
Ticketkasse
Tel.: 030/20 30 23 20
Täglich von 10 bis 19 Uhrв
E-Mail: ticketkasse@russisches-haus.de
Sprachzentrum(Büro)
Montag - Freitag - 10.00 - 17.00 Uhr
Mittagspause - 13.00 - 14.00 Uhr
Tel.: 030/20 30 22 47
E-Mail: russisch@russisches-haus.de
Russische Sprache und Bildung
Bibliothek
Dienstag- Freitag - 10.00 - 17.00 Uhr
Mittagspause - 13.00 - 14.00 Uhr
E-Mail: bibliothek@russisches-haus.de