Ausstellung von Fotos der Sieger des Andrej-Stenin-Wettbewerbs wird in Berlin eröffnet

23. November 2016 - 15. Januar 2017

 

Die Fotos der besten Nachwuchsbildjournalisten der Welt werden bei einer Ausstellung der Sieger des internationalen Fotojournalisten-Wettbewerbs „Andrej Stenin" präsentiert. Dabei können die Besucher eine neue Sicht auf das Leben auf dem Dauerfrostboden kennen lernen, über die Überwindungskraft im Sport erfahren usw. Berlin ist die zehnte Stadt, in der die Fotos der Sieger des Stenin-Wettbewerbs ausgestellt werden.

Die Ausstellung beginnt am 23. November 2016 und wird bis Mitte Januar 2017 dauern. Sie findet im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur (Friedrichsstraße 176-179, 10117 Berlin) statt. Der Eintritt ist kostenlos.

 

Der Leiter des Fotodienstes der Internationalen Nachrichtenagentur Rossiya Segodnya, Alexander Schtol, sagte: „Die deutsche Fotokunst-Schule hat langjährige Traditionen und wird durch viele moderne Fotografen vertreten. Wir freuen uns, dem Publikum die Bilder von jungen Fotojournalisten aus aller Welt zu zeigen, deren Weltansichten alles andere als banal sind."

Der Internationale Fotojournalistik-Wettbewerb „Andrej Stenin" ist der einzige Ort in Russland, wo die internationale Foto-Community neue Namen kennen lernen kann, wo die hohen Standards der Fotojournalistik aufrechterhalten und entwickelt werden, wo die Qualitätskriterien der Dokumentarfotokunst in Russland und der ganzen Welt geprägt werden. Im Jahr 2016 wurden im Rahmen des Wettbewerbs etwa 6000 Bilder aus 71 Ländern der Welt, darunter aus Russland, präsentiert. Daran beteiligten sich Fotokünstler von fünf Kontinenten, nämlich aus verschiedenen Ländern Europas, Nord- und Südamerikas, Afrikas, aus dem Nahen Osten, aus Indien, Australien und Südostasien. Der Wettbewerb wird traditionell von der Internationalen Nachrichtenagentur Rossiya Segodnya unter der Schirmherrschaft der russischen Kommission für UNESCO-Angelegenheiten organisiert.

2016 findet der Internationale Fotojournalisten-Wettbewerb „Andrej Stenin" mithilfe der größten russischen und internationalen Massenmedien, Nachrichtenagentur und der Foto-Community statt. Die General-Informationspartner des Wettbewerbs sind der allrussische staatliche Fernsehsender „Rossija-Kultura", die Informations- und Nachrichten-Website KP.ru, die Informations-Website Jourdom und die Website Russian Photo. Die internationalen Informationspartner sind die Nachrichtenagentur Askanews, die Nachrichtenagentur EFE, die Agentur ANTARA FOTO, die Media-Holding Independent Media, die Nachrichtenagentur Notimex, der Fernsehsender bzw. die Website RT, The Royal Photographic Society, Shanghai United Media Group (SUMG), die Nachrichtenagentur Xinhua. Als Informationspartner aus der Branche unterstützen die Fotoschule „Akademija fotogtafii", die Agentur GeoFoto, das Portal Photo-study.ru, der Journalistenverband Moskaus, der Verband der Studenten- und Jugendmedien, der Verband der Fotokünstler Russlands, das Nachrichtenportal YOung JOurnalists und die Festspiele PhotoVisa und Fotoparade in Uglitsch den Wettbewerb.

BERLIN, 17. November, Pressedienst der Internationalen Nachrichtenagentur Rossiya Segodnya