Das zweite Internationale Familienfestival „Wir gemeinsam“ in Berlin

11. März 2017

В Российском доме науки и культуры в Берлине состоялся Второй семейный фестиваль соотечественников «Мы вместе – Wir gemeinsam»

 

Am 11. März fand in Berlin das zweite Internationale Familienfestival „Wir gemeinsam“ statt. Das Festival wurde von der Vertretung von Rossotrudnichestvo in Deutschland, dem Integrationshaus „Lyra“ e.V., „Deutsch-Russische Festtage e.V.“ mit der Unterstützung vom Radiosender „Russkij Berlin“ organisiert

Bei der Eröffnung des Festivals sprachen zu den Gästen: Bundestagsabgeordnete, Mitglied des Kulturausschusses des Deutschen Bundestages Heinrich Zertik (CDU) und Gesine Lötzsch (DIE LINKE), erster stellvertretender Vorsitzender der Kommission für die Entwicklung der Volksdiplomatie der Gesellschaftskammer Russlands und Politologe Sergej Markov sowie kommissarischer Leiter der Vertretung von Rossotrudnichestvo in Deutschland Alexander Anisimov.

Auf der Bühne des Russischen Hauses traten zahlreiche Sänger, Tänzer und Interpreten aus Russland, Deutschland. Kasachstan, Georgien, Armenien und der Ukraine auf, darunter Tanzbands „Fantasy", "Schwarz-Weiß", "Regenbogen", "Kolibri", Akrobaten Viktor Nebrat und Marianna Vozovik, Opersänger Christina Gordadze (Georgien) und Artak Kirakosjan (Armenien), Komponist und Klavierspieler Igor Dunkul, Pop-Sängerin Jennifer Brenning u.a.

Die Gäste des Festivals könnten an künstlerischen Meisterklassen und Theaterworkshops sowie an die Aktion von Rossotrudnichsestvo „Russland – Liebe ohne Grenzen" teilnehmen.