Ljubow Glebowa: „Rossotrudnitchestvo hilft bei der Aktion „Georgsband“ mit“

24. April 2017

Россотрудничество помогает провести Георгиевскую ленточку

„Mit Unterstützung von Rossotrudnitschestvo läuft die Aktion „Georgsband“ in 81 Länder der Welt, in die wir mehr als 100 000 Georgsbänder geschickt haben“, so Ljubow Glebowa, Leiterin von Rossotrudnichestvo.

Die Georgsbänder gibt es in den Auslandsvertretungen von Rossotrudnichestvo in den Staaten Europas, Amerikas, Asiens, Afrikas und der GUS zu verschiedenen Veranstaltungen um den 9. Mai, den Tag des Sieges.

Die Georgsbänder können nicht nur die im Ausland lebenden russischen Landsleute bekommen, sondern auch ausländische Bürger. „Georgsband ist zu einem aufrichtigen Symbol der Vereinigung geworden und nicht nur für die Russen. Mit jedem Jahr verbindet es immer mehr Menschen verschiedener Länder und Nationalitäten, und das ist das wichtigste Feedback dieses Projektes“, betonte Glebowa.

Die größte Zahl von Georgsbänder ging in die GUS-Staaten: nach Moldau, Belarus, Armenien und Uzbekistan.

In Europa wird die Aktion besonders aktiv in Deutschland, Italien, Serbien, Bulgarien, Griechenland und in der Slowakei umgesetzt.

In Asien bestand großes Interesse für die Aktion in Vietnam, Indien, im Libanon, in der Türkei, in dem Israel, in Jordanien und China. In Afrika genießt das Georgsband in Ägypten, Sambia, Tansanien und Kongo.

In Nordamerika wird die Aktion in Waschington und New York sowie in Kanada unterstützt, in Lateinamerika – in Argentinien, Brasilien, Nikaragua und in anderen Ländern.

In folgenden Vertretungen von Rossotrudnitschestvo findet die Aktion zum ersten Mal statt: in Afganistan, Montenegro, in der Republik Mazedonien sowie in den vor kurzem eröffneten Vertretungen in Gomel (Republik Belarus) und in Osch (Kirgisstan).

Eine besondere Entwicklung dieses Jahres ist, dass die Aktion, dank der Zusammenarbeit von Rossotrudnichestvo mit den Organisationen der im Ausland lebenden russischen Landsleute sich auch innerhalb der teilnehmenden Länder aktiv verbreitet. So wird zum Beispiel die Aktion in Moldau nicht nur in Chisinau, sondern auch in Belzy, Kagul, Drokia und Tiraspol laufen; im Israel – in Tel Aviv, Metul und Haifa, in Bulagrien – in Sofia, Varna, Plowdiw, Trymbesch und Burgas usw.

In diesem Jahr erhält Rossotrudnichestvo die Unterstützung von der Assoziation der Gästeführer und Dolmetscher, die die Georgsbänder unter ausländischen Touristen verbreiten will. Bis zu 3000 ausländische Gäste können sich auf diese Weise an dieser festlichen Aktion beteiligen.


Friedrichstraße 176-179
10117 Berlin
Tel.: 030/20 30 22 52
Fax: 030/204 40 58
E-Mail: info@russisches-haus.de
Ticketkasse
Tel.: 030/20 30 23 20
Täglich von 10 bis 19 Uhrв
Sprachzentrum(Büro)
Montag - Freitag - 10.00 - 17.00 Uhr
Mittagspause - 13.00 - 14.00 Uhr
Tel.: 030/20 30 22 47
E-Mail: russisch@russisches-haus.de
Russische Sprache und Bildung
Bibliothek
Dienstag- Freitag - 10.00 - 17.00 Uhr
Mittagspause - 13.00 - 14.00 Uhr