Orthodoxe Ausstellungsmesse „Von Herz zu Herz“ in Berlin

16. Mai 2017

Am 16. Mai fand im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin die orthodoxe Ausstellungsmesse „Von Herz zu Herz" statt. Organisiert wurde sie vom Kloster der Heiligen Elisabeth in Minsk und der Berliner Diözese der russisch-orthodoxen Kirche mit Unterstützung der Vertretung von Rossotrudnichestvo in Berlin.

In diesen Tagen konnten die Berliner Einwohner und Gäste der deutschen Hauptstadt die geistige und kulturelle Vielfalt der russisch-orthodoxen Kirche erleben. Das Programm der Ausstellungsmesse war sehr inhaltsreich. Präsentiert wurden u.a.:

  • die Fotoausstellung „Soziale Tätigkeit des Klosters",
  • Ausstellung von Kinderarbeiten von Kindern mit psychischen und physischen Entwicklungsstörungen;
  • Produkte aus Klosterwerkstätten
  • Workshops mit Klosterhandwerkern (Ikonen und Holzmalerei, Steinikonen).

Im Rahmen der Ausstellung konnten die Berliner das Konzert des besonderen Chors erleben, weil er aus Menschen mit Behinderung besteht. Die Mitglieder des Chors kamen aus dem neurologischen Internat in der Nähe von Minsk und traten schon mehrmals in Russland und Belarus. Zur Veranstaltung kam auch die Künstler mit Behinderung aus Cottbus.

Auf diese Weise setzt die orthodoxe Ausstellungsmesse „Von Herz zu Herz" die Tradition solcher Veranstaltungen im Russischen Haus fort. Im September 2017 werden weitere soziale Projekte der Russischen Orthodoxen Kirche im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur präsentiert.


Fotobericht

Friedrichstraße 176-179
10117 Berlin
Tel.: 030/20 30 22 52
Fax: 030/204 40 58
E-Mail: info@russisches-haus.de
Ticketkasse
Tel.: 030/20 30 23 20
Täglich von 10 bis 19 Uhrв
Sprachzentrum(Büro)
Montag - Freitag - 10.00 - 17.00 Uhr
Mittagspause - 13.00 - 14.00 Uhr
Tel.: 030/20 30 22 47
E-Mail: russisch@russisches-haus.de
Russische Sprache und Bildung
Bibliothek
Dienstag- Freitag - 10.00 - 17.00 Uhr
Mittagspause - 13.00 - 14.00 Uhr