Frauenbild der Oktoberrevolution

08. Juli 2017 - 23. Juli 2017

Am 8. Juli wurde die Ausstellung „Frauenbild der Oktoberrevolution“ im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin eröffnet.

Realisiert wird das Projekt im Rahmen des Studentenprogramms der Freien Universität Berlin in Zusammenarbeit mit Historikern der Universität.

Die Ausstellung hat eine symbolische Bedeutung und ist eine Art Bekanntmachung mit bemerkenswerten politisch engagierten Persönlichkeiten revolutionärer Zeit. Das waren u.a. Nadeschda Krupskaja, Inessa Armand, Alexandra Kolontai, Larissa Reissner und andere Frauen, die so facettenreich waren, wie die Revolution selbst.