Jahr des deutsch-russischen Jugendaustausches schließt in Berlin

14. Juli 2017

Am 14. Juli 2017 fanden die Abschlussveranstaltungen zum Jahr des deutsch-russischen Jugendaustausches im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur statt.

Daran nahmen insgesamt 500 deutsche und russische Schüler, Leiter der Koordinationsbüro für Jugendaustausch aus Russland und Deutschland, Vertreter des Russischen Hauses in Berlin teil.

Das im letzten Jahr ausgerufene Jahr des deutsch-russischen Jugendaustausches wird fortgesetzt auf der Ebene einzelner Jugendorganisationen und Initiativen, da junge Menschen sich in dieser Zeit kennenlernten und Freundschaften beschlossen. Gemeinsame Kulturprogramme auf der Bühne des Russischen Hauses, interessante Gespräche sowohl auf Russisch als auch auf Deutsch danach verleihen Zuversicht, dass die deutsch-russische Beziehungen weiterhin positiv entwickeln werden.


Fotobericht