Sprechzeugnisse an deutsche Schüler verliehen

14. Juli 2017

Am 14. Juli wurden die Sprachzeugnisse für Russisch in der Russischen Botschaft feierlich verliehen.

An der vom Russischen Haus in Zusammenarbeit mit dem Puschkin-Institut organisierten Verleihung nahmen Schüler des Johann-Gottfried-Herder-Gymnasiums aus Berlin, deren Eltern und Lehrer teil.

Der Botschafter der Russischen Föderation in Deutschland Wladimir Grinin und der Direktor des Russischen Hauses in Berlin Pavel Izvolskiy gratulierten die Schüler, die bereits ihre Sprachprüfungen erfolgreich ablegten. In seinem Grußwort wünschte S.E.Botchafter Grinin weitere Erfolge im Erlernen der Russischen Sprache, betonte dabei wie wichtig es sei, im multikulturellen Europa mehrere Sprachen zu beherrschen.

Die anwesenden deutschen Schüler kamen auch zu Wort und dankten für die Einladung in die Russische Botschaft, wo sie ihre Urkunden vom Botschafter eingereicht bekamen. Es verliehe eine zusätzliche motivation die russische Sprache und Kultur zu erlernen.

Im Anschluss an die Verleihung fand die Führung durch das historische Gebäude der Russischen Botschaft statt.