Galakonzert „Tage der Russischen Kultur in Europa“ im Russischen Haus

24. Juli 2017

Am 24. Juli fand ein großes Galakonzert im Rahmen des internationalen Wohltätigkeitsprojektes "Tage der Russischen Kultur in Europa" im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur statt.

Das Programm wurde vorbereitet vom Internationalen Projekten "Sofia-Russ" und vom Moskauer Staatlichen Schnitke-Musikinstitut.

Im ersten Teil des Abends traten junge Preisträger russischer und internationaler Wettbewerbe, Solisten des Moskauer Schnittke-Orchesters unter der Leitung von Prof. Igor Gromow auf, danach – die Studenten des Musikkollegs der Russischen Gnesin-Musikakademie, die klassische Musik russischer und internationalen Komponisten aufführten. Im zweiten Teil des Konzerts wurden die Volkstanzen der Musikstudio „Dein Erfolg“ (Kursk) sowie russische Volkslieder aufgeführt von der Preisträgerin internationalen Wettbewerbe, Studentin des Moskauer Schnittke-InstitutsAnastasia Murzina aus Jaroslawl dem Publikum präsentiert.

Das Hauptidee des Programms „Tage der Russischen Kultur in Europa“ besteht darin, talentierte, junge Solisten und Musiker aus Russland zu unterstützen sowie Menschen in europäischen Städten mit russischen Kultur und Traditionen bekannt machen. Im Rahmen des Projektes fanden die Konzerte bereits in acht Städten der Republik Belarus, Tschechien, Spanien und Deutschlands.


Fotobericht