Internationaler Klavierwettbewerb im Russischen Haus

12. September 2017

Am 11. September startete der Internationale Klavierwettbewerb «GermanPianoOpen» im Russischen Haus

Der Wettbewerb wurde organisiert vom Europäischen Zentrum der zeitgenössischen Kunst (ECCA) in Zusammenarbeit mit der Vertretung von Rossotrudnichestvo in Deutschland. Das Finale findet am 16. September statt, die Finalisten werden danach 2018 am bekannten Malta International Music Festival teilnehmen.

Die bekannten Musiker und Professoren gehörten der renommierten Jury an, darunter Wladimir Owtschinnikow aus Russland, Prof. Henri Sigfridsson und Prof. Georg Friedrich Schenk aus Deutschland, Prof. Erik Thomas Tawaststjerna aus Finnland und Prof. Balázs Szokolay aus Ungarn. Beeindruckend sind auch Zahl und Geografie der Teilnehmer: auf der Bühne des Russischen Hauses zeigen Ihr musikalisches Können mehr als 60 junge Musiker aus 29 Länder, wie Russland, Deutschland, die USA, Kanada, Japan, die Ukraine usw.

Eröffnet wurde das Festival durch das Konzert der jungen russischen Pianistin und Preisträgerin der internationalen Wettbewerbe Ilizaveta Kljutscharewa. Das Finale beendet der Wettbewerb mit dem Galakonzert der Gewinner und dem deutschen Sinfonieorchester «Berliner Camerata».

Das Hauptziel des Festivalwettbewerbes ist die Musikkunst in allen ihren Formen zu fördern, klassische Musikkultur zu erhalten und jungen Musiktalenten Unterstützung zu leisten.


Fotobericht

Friedrichstraße 176-179
10117 Berlin
Tel.: 030/20 30 22 52
Fax: 030/204 40 58
E-Mail: info@russisches-haus.de
Ticketkasse
Tel.: 030/20 30 23 20
Täglich von 10 bis 19 Uhrв
Sprachzentrum(Büro)
Montag - Freitag - 10.00 - 17.00 Uhr
Mittagspause - 13.00 - 14.00 Uhr
Tel.: 030/20 30 22 47
E-Mail: russisch@russisches-haus.de
Russische Sprache und Bildung
Bibliothek
Dienstag- Freitag - 10.00 - 17.00 Uhr
Mittagspause - 13.00 - 14.00 Uhr