# SPUTNIK60 Internationale Weltraumausstellung

26. Oktober 2017 - 13. November 2017

Die Staatliche Weltraumorganisation der RF „ROSKOSMOS“ präsentiert die internationale Weltraumausstellung #SPUTNIK60, die dem 60. Jahrestag des Beginns des Weltraumzeitalters und allen Wegbereitern der Weltraumforschung gewidmet ist.

Vor 60 Jahren begann das Weltraumzeitalter. Am 4. Oktober 1957 wurde der erste künstliche Sputnik der Welt gestartet Er war das erste von Hand erschaffene Objekt, das eine kosmische Geschwindigkeit von 7,9 Kilometer pro Sekunde erreichte. Dieses Ereignis war das Ergebnis einer langjährigen Tätigkeit von hunderttausenden Wissenschaftlern, Ingenieuren, Konstrukteuren, Technologen u.a. Unter der Leitung von Sergej Koroljew schufen sie für die damalige Zeit neue Technologien der Überwindung der Erdanziehungskraft. Sie arbeiteten für einen Sieg im Weltall und eröffneten den Weg für das Weltraumzeitalter.

Danach waren die ersten Tiere auf der Erdumlaufbahn. Die erste Mondsonde „Luna 1“ erreichte die zweite kosmische Geschwindigkeit. Es folgten der erste Flug eines Menschen ins All, der Flug Jurij Gagarins, und der Raumflug der ersten Frau Valentina Tereschkowa; der erste Mensch im offenen All Alexej Leonow, der erste Schritt auf dem Mond durch Neil Armstrong und weitere hunderte Triumphe der Menschheit. Jedes Mal blickten Millionen von Menschen zum Himmel, zu den Sternen in der Hoffnung und Erwartung neuer Siege und Entdeckungen.

Das Streben nach den Sternen und der Wunsch, Unerkanntes kennenzulernen, sind auch für die Menschheit von heute nach wie vor aktuell.

Ausstellungseröffnung um 18 Uhr.

Ausstellungsdauer: 26.10. bis 13.11.2017


Friedrichstraße 176-179
10117 Berlin
Tel.: 030/20 30 22 52
Fax: 030/204 40 58
E-Mail: info@russisches-haus.de
Ticketkasse
Tel.: 030/20 30 23 20
Täglich von 10 bis 19 Uhrв
Sprachzentrum(Büro)
Montag - Freitag - 10.00 - 17.00 Uhr
Mittagspause - 13.00 - 14.00 Uhr
Tel.: 030/20 30 22 47
E-Mail: russisch@russisches-haus.de
Russische Sprache und Bildung
Bibliothek
Dienstag- Freitag - 10.00 - 17.00 Uhr
Mittagspause - 13.00 - 14.00 Uhr