Familienfest zum „Alexander-Newski-Tage“ in Berlin

08. Oktober 2017

Am 8. Oktober lud das Russisches Haus zum Familienfest anlässlich der „Alexander-Newski-Tage“ ein. „Alexander-Newski-Tage“ war als kulturelles Fest für die ganze Familie gedacht, mit dem Ziel die russische Kultur durch die Geschichten und Gestalten der großen russischen Heiligen bekannt und verständlich zu machen.

Das Fest wurde zusammen mit der Berliner Diözese der russisch-orthodoxen Kirchen Deutschland organisiert.

Zu diesem Fest wurde der Film für Groß und Klein über das Leben und die Heldentaten vom Fürst Alexander Newski. Die Grundschulkinder konnten am kognitiven Spielquiz beteiligen und ihre ältere Kommilitonen – an einem thematischen Unterricht über Alexander Newski.

Zur gleichen Zeit fand die Präsentation der Sonntagsschule statt, die ab dem 5. November ihre Tore im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur für Kinder öffnet. Es wurden die Lernprogramme der Schule präsentiert, man lud die Eltern und Jugendliche zum Theater- und Leseworkshops ein.

Beim Unterricht der Sonntagsschule werden die Grundlagen der orthodoxen Kultur erörtert, es wird auf die persönliche Fähigkeiten und Lernvermögen jedes einzelnen Schülers eingegangen, kleine Theaterstücke werden inszeniert.


Fotobericht