Oktober. Zehn Tage, die die Welt erschütterten (1928 )

06. November 2017 um 18:00 Uhr

Film und Gespräch mit Prof. Oksana Bulgakova. Einführung und Moderation: Paul Werner Wagner

Der Film des großen Regisseurs Sergej Eisenstein wurde an Originalschauplätzen mit Veteranen der historischen Ereignisse gedreht und zeichnet die Revolution nach und kommentiert sie in suggestiven Bildern und Montagen.

Veranstaltung in deutscher Sprache

Eine Veranstaltung der Friedrich-Wolf-Gesellschaft in Zusammenarbeit mit dem RHWK und mit freundlicher Unterstützung der Tageszeitung „neues deutschland“ und GoEast Generationen e.V.